Aug 072017
 
Daniela Gerd tom Markotten

Name: Daniela Gerd tom Markotten

Position/Funktion: CEO Daimler Fleetboard GmbH

Firma: Daimler Fleetboard GmbH, Daimler AG

Social Media Profile: Twitter

Daniela Gerd tom Markotten wird uns zusammen mit Nicolai Krüger auf der 70. MBSMN mit ihrem Vortrag zum Thema „Trucks in ♥: Wie Connectivity die Logistikbranche revolutioniert“ begleiten. Wir haben ihr im Vorfeld einige Fragen gestellt.

Biographie

Daniela Gerd tom Markotten ist seit Mai 2017 CEO der Daimler Fleetboard GmbH.

Sie promovierte 2003 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg über „Benutzbare IT-Sicherheit“. Anschließend trat sie über die internationale Nachwuchsgruppe in die Daimler AG ein und arbeitete an IT-Projekten, u.a. in den USA und in Japan. Ab 2005 folgten verschiedene Teamleiterfunktionen im Bereich der Logistik-IT. Mitte 2014 wurde sie Leiterin der Abteilung „Center of Competence Marketing“ im IT-Bereich der Daimler AG. Ab Ende 2014 verantwortete sie das Auftragszentrum Lkw, CharterWay International sowie FleetBoard. 2016 hat sie die den Bereich Digital Solutions & Services Mercedes-Benz Trucks aufgebaut.

Kurzinterview

Titel:Trucks in ♥: Wie Connectivity die Logistikbranche revolutioniert“

Was können wir von Ihrem Vortrag erwarten?

Die Besucher werden den spannenden Bereich der Logistik kennenlernen und wie die Fleetboard GmbH die digitale Transformation für die Logistikbranche vorantreibt.

Was ist Ihr wichtigstes/n Anliegen?

Unser größter Antrieb ist der aktive Einfluss, den Fleetboard auf die digitale Transformation in der Logistikbranche hat. Wir möchten die Potenziale, die durch Connectivity entstehen nutzen um optimale Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Aus Kundengesprächen, Workshops und Kollaboration mit dem Vertrieb erkennen wir Potenziale für digitale Logistiklösungen. Besonders wichtig ist hier aus unserer Sicht die offene Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden.

Was war Ihr größter Erfolg/ROI durch diese Maßnahme?

Die time-to-market Zeitspanne ist bei uns sehr kurz. So konnten wir in den letzten 12 Monaten mehr als 10 Projekte in die Implementierungsphase bringen. Ein konkretes Beispiel: Fleetboard Nxtload. Die Metasuchmaschine für Frachten – unser sogenanntes „Trivago for Freight“ –  wurde innerhalb von 5 Monaten entwickelt und befindet sich momentan in der Pilotphase.

Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen. Wir freuen uns auf deinen Vortrag bei der 70. MBSMN. Weitere Infos zum Event und Tickets findet ihr hier.

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)