Okt 302017
 
mario-leo

Name: Mario Leo

Position/Funktion: Gründer & Geschäftsführer

Firma: RESULT Sports

Auf Social Media seit: 2006

Social Media Profile: Twitter, Xing

Kurzprofil

Die Karriere von Mario Leo ist sehr international verlaufen, mit Stationen in England, den U.S.A., Australien und Malaysia. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2005 leitete er die Geschicke eines Münchner Applikationsanbieters für Festnetz- und Mobilfunk-Unternehmen. Im Juli 2008 gründete er die RESULT, deren Geschäftsführer er seither ist.

RESULT Sports ist seit dem Frühjahr 2010 als Plattform für den ganzheitlichen Einsatz der Digitalen Medien im Sport (Web, Mobil & Social Media) aktiv. Schwerpunkt und Fokus liegen auf dem Gebiet des Digitalen Marketing, Digitalen Monitoring und der Digitalen Vermarktung. RESULT Sports unterstützt Athleten, Sportler, Vereine, Ligen und Verbände ganzheitlich in diesen Bereichen.

Darüber hinaus ist RESULT Sports Herausgeber des Magazins „Digitale Sport Medien“ und Veranstalter der „Social Media und Sport Fachtagung“ und dem Kongress „Digital Sports & Entertainment“.

Mario Leo ist diplomierter Fußballmanager, sowie Stadion und Arena Manager.

Kurzinterview

Titel:Social Media im Profifussball – ein Roundtable-Gespräch mit Jochen Ritter (VFB Stuttgart) und Mario Leo (Result Sports)“

Was können wir von Ihrem Vortrag erwarten?

Die Entwicklungen von Social Media im Profifußball von 2010 bis heute. Eine Zeitreise von der Kostenstelle zum Profitcenter, die unterschiedlichen Plattformen und deren Einsatz – die Entwicklung der Inhalte, die Internationalisierung und die Monetarisierung der digitalen Plattformen

Wie sind Sie auf das Thema gekommen?

Wir arbeiten seit dem Jahr 2009 ausschließlich mit Athleten, Clubs, Ligen und Verbänden und begleiten die Entwicklung der Digitalen Medien seither. Entsprechend ist das eine pragmatische Zusammenfassung der Geschehnisse. RESULT Sports ist eine Plattform, mit Publikationen und Veranstaltungen bei denen die Anwender und Entscheidungsträger sich immer austauschen.

Drei Phasen der Entwicklungen haben wir dabei beobachtet:

  • – Die Adoptionsphase
  • – Die Optimierungsphase
  • – Die Differenzierungsphase

Was ist Ihr wichtigstes/n Anliegen?

Digital ist eine stetige Entwicklung – wer verwaltet der verliert. Das Digitale Potenzial wird nur begrenzt genutzt, da interne Abläufe und Prozesse noch nicht aufeinander abgestimmt sind. Da häufig die Verantwortung der Digitalen Medien in unterschiedlichen Bereichen einer Sportorganisation liegen, geht es zunächst einmal darum, konkrete Ziele der Tätigkeiten zu bestimmen. Sie diese erfolgt, kann man entsprechende Maßnahmen und Meilensteine definieren, um eine stetige Entwicklung zu ermöglichen. Ich freue mich sehr beim MBSMN dabei zu sein!

Was ist die größte Herausforderung bei der Einführung/Umsetzung?

Die unterschiedlichen Bedürfnisse der Abteilungen auf ein gemeinsames Ziel auszurichten.

 

Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen. Wir freuen uns auf deinen Vortrag bei der 72. MBSMN. Weitere Infos zum Event und Tickets findet ihr hier.

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)